Über 30 Rack­et­mod­elle — da ist für jeden Geschmack und jedes Porte­mon­naie etwas dabei. Jedes Rack­et mit Kom­men­tar! Zur Ori­en­tierung: Alle Astrox sind kopflastig, alle Nanoflares sind grif­flastig, und alles Duo­ras sind aus­geglichen. Kopflastige Rack­ets sind gut bei lan­gen Schlag­be­we­gun­gen, und umgekehrt sind grif­flastige Rack­ets gut bei kurzen. Aus­geglich­ene Rack­ets sind da der Kompromiss.

Im oberen Preis­bere­ich gibt es drei Konzepte: Alle Voltric- und Astrox-Rack­ets sind kopflastig und damit gut für ein eher kraftvolles Spiel. Alle Duo­ra- und alle Arc-Saber-Rack­ets sind aus­geglichen, also geeignet für All­rounder. Und alle Nanoray/­Nanospeed-Rack­ets sind grif­flastig und damit wendig und schnell. Die Gewichtsverteilung ist bei diesen drei Rack­et­se­rien wichtig, das Gesamt­gewicht eines Rack­ets hinge­gen spielt hier nur eine kleine Rolle.

In den anderen Serien ist dage­gen die Gewichtsverteilung weit weniger wichtig, sie sind zumeist aus­geglichen, aber aus sehr unter­schiedlichen Mate­ri­alien gefer­tigt und darum ver­schieden schw­er. Hier kor­re­liert der eh schon tief­ere Preis stark mit dem Gesamt­gewicht des Rack­ets: Je leichter, desto teur­er. Aber sie sind nie richtig teuer, es sind Rack­ets für Einsteiger.

Ergebnisse 1 – 4 von 24 werden angezeigt