Q wie Qualität

sport-verein-t-slider

Was ist Sport-verein-t?

Das von der Interessengemeinschaft (IG) St. Galler Sportverbände lancierte Projekt „Sport-verein-t“ unterstützt Sportvereine und -verbände. Dafür wurden in einer Charta fünf Zielsetzungen zu den Kernthemen Organisation, Ehrenamtsförderung, Konflikt- und Suchtprävention, Integration und Solidarität festgelegt. Vereine und Verbände, welche die Charta als Ehrenkodex anerkennen und Massnahmen zu deren erfolgreichen Umsetzung ergreifen, werden von der IG St. Galler Sportverbände mit dem Qualitäslabel „Sport-verein-t“ ausgezeichnet.

Bären Qualität

Die St. Galler Badminton Bären haben das Qualitätslabel per 29. August 2014 erhalten und sind damit der erst zweite Badmintonclub überhaupt, welcher Träger dieses Gütesiegels ist. In einer feierlichen Verleihung am Dienstag 30. September 2014 wurde das Label offiziell von Bruno Schöb, Geschäftsleiter der IG St. Galler Sportverbände, an die Badminton Bären übergeben.
2016 wurde aufgrund des starken Engagements in den Bereichen Solidarität, Prävention und Integration das Label um drei weitere Jahre verlängert.

Qualitaetslabel_2016-2019

Im Detail

Untenstehende Dokumente zeigen, wie die Vorgaben von Sport-verein-t von den Bären umgesetzt sind.
Ethik-Charta

Die St. Galler Badminton Bären verpflichten sich dem Ehrenkodex von „Sport-verein-t“. Die fünf Prinzipien der unterzeichneten Charta sind in diesem PDF beschrieben:

Krisenmanagement

Der Verein nimmt Probleme und Konflikte sehr ernst und behandelt sie je nach Situation direkt im resp. nach dem Training oder bespricht diese im Vorstand. Das aktuelle Interventionsschema zur Lösung von Konflikt- und Krisensituationen wird detailliert im PDF erläutert. Nebst den zuständigen Trainerinnen und Trainer ist der Vereinspräsident Hauptansprechpartner (Kontaktdaten siehe Vorstand). Stand: 07/2017.