Q wie Qualität

sport-verein-t-slider

Was ist Sport-verein‑t?

Das von der Inter­es­sen­ge­mein­schaft (IG) St. Galler Sportver­bände lancierte Pro­jekt “Sport-vere­in‑t” unter­stützt Sportvere­ine und ‑ver­bände. Dafür wur­den in ein­er Char­ta fünf Zielset­zun­gen zu den Kern­the­men Organ­i­sa­tion, Ehre­namts­förderung, Kon­flikt- und Sucht­präven­tion, Inte­gra­tion und Sol­i­dar­ität fest­gelegt. Vere­ine und Ver­bände, welche die Char­ta als Ehrenkodex anerken­nen und Mass­nah­men zu deren erfol­gre­ichen Umset­zung ergreifen, wer­den von der IG St. Galler Sportver­bände mit dem Qual­itäs­la­bel “Sport-vere­in‑t” ausgezeichnet.

» Fly­er «Sport-vere­in‑t» der IG St.Galler Sportverbände

Bären Qualität

Die St. Galler Bad­minton Bären haben das Qual­ität­sla­bel per 29. August 2014 erhal­ten und sind damit der erst zweite Bad­minton­club über­haupt, welch­er Träger dieses Güte­siegels ist. In ein­er feier­lichen Ver­lei­hung am Dien­stag 30. Sep­tem­ber 2014 wurde das Label offiziell von Bruno Schöb, Geschäft­sleit­er der IG St. Galler Sportver­bände, an die Bad­minton Bären übergeben.
2016 und 2019 wurde auf­grund des starken Engage­ments in den Bere­ichen Sol­i­dar­ität, Präven­tion und Inte­gra­tion das Label um je drei weit­ere Jahre verlängert.

Im Detail

Untenstehende Dokumente zeigen, wie die Vorgaben von Sport-verein‑t von den Bären umgesetzt sind.
Ethik-Charta & Ehrenkodex

Die St. Galler Bad­minton Bären verpflicht­en sich dem Ehrenkodex von “Sport-vere­in‑t” und der Ethik-Char­ta von Swiss Olympic. Die einzel­nen Punk­te sind den fol­gen­den PDFs zu entnehmen:

5 Punk­te des Ehrenkodex von “sport-vere­in‑t” (Stand: 02/2019)
9 Punk­te der Ethik-Char­ta von “Swiss Olympic” (Stand: 2015)

Krisenmanagement

Der Vere­in nimmt Prob­leme und Kon­flik­te sehr ernst und behan­delt sie je nach Sit­u­a­tion direkt im resp. nach dem Train­ing oder bespricht diese im Vor­stand. Das aktuelle Inter­ven­tion­ss­chema zur Lösung von Kon­flikt- und Krisen­si­t­u­a­tio­nen wird detail­liert im PDF erläutert. Neb­st den zuständi­gen Trainer­in­nen und Train­er ist der Vere­in­spräsi­dent Haup­tansprech­part­ner (Kon­tak­t­dat­en siehe Vor­stand).
Krisen­man­age­ment (Stand: 05/2019)
Gespräch­sleit­faden schwierige Gespräche (Stand: 12/2018)